Dokument FG Köln, Urteil v. 14.08.2019 - 14 K 719/19

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

FG Köln Urteil v. - 14 K 719/19 EFG 2020 S. 101 Nr. 2

Gesetze: EStG § 20 Abs. 1 Nr. 7; BGB § 492; BGB § 346 ff.; BGB § 357; EStG § 32d

Kapitalerträge

Rückabwicklung von Baukrediten: Vergleichsbeträge nur teilweise einkommensteuerpflichtig

Leitsatz

Ein Vergleichsbetrag einer Bank an den Stpfl., der zivilrechtlich teilweise als Herausgabe von bzw. Wertersatz für Nutzungen (Nutzungsvorteile) zu qualifizieren ist, die die Bank aus laufenden Zins- und Tilgungszahlungen gezogen hat (Nutzungsersatz) und teilweise als Rückgewähr von Zinszahlungen zu qualifizieren ist, unterliegt nur in Höhe des Nutzungsersatzes der Besteuerung als Kapitaleinkünfte.

Fundstelle(n):
DB 2019 S. 16 Nr. 51
DStR 2020 S. 6 Nr. 18
DStRE 2020 S. 769 Nr. 13
EFG 2020 S. 101 Nr. 2
EStB 2020 S. 186 Nr. 5
GStB 2020 S. 55 Nr. 2
WM 2020 S. 223 Nr. 5
FAAAH-39052

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren