Dokument Step acquistion im Einzelabschluss

Preis: € 1,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

PiR Nr. 11 vom 08.11.2019 Seite 358

Step acquistion im Einzelabschluss

WP/StB Dr. Norbert Lüdenbach, Düsseldorf

I. Sachverhalt

Angang 01 erwirbt M für einen Betrag von 1 Mio. € 10 % am Start-up Unternehmen T. Im Verlauf des Jahres gelingt T die Patentierung wichtiger Techniken.

Anfang Januar 02 kann M weitere 50 % der Anteile für nun 15 Mio. € erwerben. Unter Vernachlässigung einer evtl. Kontrollprämie impliziert dies einen fair value von 3 Mio. € für die 10 % Altanteile.

M hat sich bei Einbuchung der Altanteile Anfang 01 dafür entschieden, fair value Änderungen gem. IFRS 9.5.7.5 im sonstigen Gesamtergebnis (OCI) zu erfassen. Im Einzelabschluss bilanziert M gem. des Wahlrechts aus IAS 27.10(a) Anteile an Tochterunternehmen zu Anschaffungskosten (at cost). Eine Belastung der Ergebnisrechnung 02 soll möglichst vermieden werden.

II. Fragestellung

Wie sind die Anteile an T im Einzelabschluss der M für das Jahr 02 bilanziell und in der Ergebnisrechnung zu erfassen?

III. Lösungshinweise

1. Regelungslücke

Zur sog. step acquistion, bei der eine einfache Beteiligung (Finanzinstrument nach IFRS 9) durch Hinzuerwerb zu einem Anteil an einem Tochterunternehmen wird, finden sich in IAS 27 keine speziellen Regelungen.

Bei durch deutsches Bilanzrechtsverständnis geprägter erster Betrachtung erscheint di...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen