StuB Nr. 19 vom 11.10.2019 Seite 3

Kfz-Rechner: 1 %-Methode vs. Fahrtenbuch

Fahrtenbuch oder 1 %-Methode? Diese Frage stellt sich stets im Hinblick auf eine optimale steuerliche Berücksichtigung bei privat genutzten Firmenwagen. In der NWB Datenbank steht unter NWB ZAAAD-37232 ein Kfz-Rechner zur Verfügung, der hierfür eine Entscheidungsgrundlage bietet und die für die Steuererklärung relevanten Beträge ermittelt.

Das bietet der Kfz-Rechner

Der Kfz-Rechner ermittelt den Wert der Privatnutzung eines Firmenwagens sowie die Umsatzsteuer. Er umfasst dabei folgende Funktionen:

  • Ermittlung der jeweiligen nicht abzugsfähigen Aufwendungen und der erforderlichen außerbilanziellen Gewinnkorrektur,

  • direkter Vergleich der Ergebnisse bei Anwendung der 1 %-Methode oder Fahrtenbuchmethode,

  • Darstellung der Entnahmebuchung,

  • Berücksichtigung der Kostendeckelung,

  • Berücksichtigung der Vorsteuerabzugsfähigkeit und

  • Berücksichtigung von Leasingverträgen.

Hier finden Sie das Berechnungsprogramm

Das Berechnungsprogramm können Sie am einfachsten aufrufen, indem Sie die DokID NWB ZAAAD-37232 in das Suchfenster der NWB Datenbank eingeben.

Sofern Sie die Download-Variante des Berechnungsprogramms auf Ihrem Rechner speichern, gilt: Das Programm ist in der Regel etwa anderthalb Jahre nach Einstellen in die Datenbank funktionstüchtig. Es besitzt jedoch ein implementiertes Laufzeitende. Nach Überschreiten dieses Datums können keine Berechnungen mehr mit der dann veralteten Programm-Version durchgeführt werden.

Hinweis:

Lesen Sie zum Thema „Firmenwagen“ auch den infoCenter-Beitrag unter NWB YAAAB-04811.

Fundstelle(n):
StuB 19/2019 Seite 3
NWB VAAAH-31670

notification message Rückgängig machen