Dokument Einkommensteuer | Verteilung eines Gestattungsentgelts für die Überlassung landwirtschaftlicher Flächen

Dokumentvorschau

BFH 04.06.2019 VI R 34/17, NWB 37/2019 S. 2690

Einkommensteuer | Verteilung eines Gestattungsentgelts für die Überlassung landwirtschaftlicher Flächen

Das lässt sich wie folgt zusammenfassen: (1) Überlässt ein Steuerpflichtiger, der seine Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft durch Einnahmenüberschussrechnung gem. § 4 Abs. 3 EStG ermittelt, zu seinem Betriebsvermögen gehörende Grundstücke gegen ein vorausgezahltes Entgelt zur Nutzung für die Durchführung naturschutzrechtlicher Ausgleichsmaßnahmen, kann er das Gestattungsentgelt gem. § 11 Abs. 1 Satz 3 i. V. mit Abs. 2 Satz 3 EStG auf den Vorauszahlungszeitraum verteilen, wenn der Nutzungsüberlassungs- und der Vorauszahlungszeitraum mehr als S. 2691 [i]Langenkämper, Zufluss-Abfluss-Prinzip, infoCenter, NWB YAAAB-05702 fünf Jahre betragen. (2) Voraussetzung für die Verteilung der Einnahme ist, dass der Vorauszahlungszeitraum anhand objektiver Umstände und sei es auch im Wege sachgerechter Schätzung feststellbar (bestimmbar) ist und einen Nutzungsüberlassu...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen