Dokument Die Ergebnisse der Steuerberaterprüfung 2018/2019

Preis: € 2,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 31 vom 26.07.2019 Seite 2310

Die Ergebnisse der Steuerberaterprüfung 2018/2019

Prof. Dr. Oliver Zugmaier

[i]www.steuerberaterkammer-westfalen-lippe.deDie bundesweite Bestehensquote der Steuerberaterprüfung 2018/2019 beträgt 57,5 %. Nach zwei sehr schlechten und einem durchschnittlichen Jahr liegt sie deutlich über dem Zehnjahresschnitt.

Zahl der Prüfungsbewerber

[i]Zulassungsanträge leicht rückläufigDie Zahl der Zulassungsanträge ist mit 5.375 leicht rückläufig (Vorjahr: 5.559). 83 Bewerber sind nicht zur Prüfung zugelassen worden, weil sie die Zulassungsvoraussetzungen (vgl. § 36 StBerG) nicht erfüllt oder die Prüfungsgebühr nicht oder nicht rechtzeitig überwiesen haben (§ 39 Abs. 2 StBerG).

Rücktritte während der schriftlichen Prüfung

[i]Anstieg im Vergleich zum VorjahrDie Rücktritte während der Prüfung sind trotz der leicht rückläufigen Zulassungszahlen mit 557 Kandidaten gestiegen (Vorjahr: 549). Eine Besonderheit der Steuerberaterprüfung ist, dass die Prüfung als nicht abgelegt gilt, soweit der Prüfling während der Prüfung zurücktritt (§ 21 Abs. 1 DVStB). Die Durchfallquote errechnet sich daher aus der Anzahl der Teilnehmer, die die Prüfung tatsächlich abgelegt haben, ohne Berücksichtigung dieser Rücktritte während der Prüfung.

Durchfallquote im Bundesdurchschnitt

[i]Quote deutlich unter dem ZehnjahresschnittDie diesjährige Durchfallquote im Bundesdurchschnitt liegt mit 42,5 % deutlich unter dem Zehnjahresschni...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen