Dokument Neue Details zur Nutzung von Essensgutscheinen - BMF zu Einzelfragen der papiermäßigen oder digitalen Bezuschussung von Mahlzeiten

Preis: € 8,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

BBK Nr. 14 vom 19.07.2019 Seite 678

Neue Details zur Nutzung von Essensgutscheinen

BMF zu Einzelfragen der papiermäßigen oder digitalen Bezuschussung von Mahlzeiten

Michael Heuser

[i]Schönfeld/Plenker, Mahlzeiten, Lexikon NWB RAAAD-14724, Sachbezüge, Lexikon NWB RAAAD-14844 Arbeitgeber können die arbeitstägliche Verpflegung ihrer Mitarbeiter abgabenbegünstigt bezuschussen: entweder bei einer vorhandenen Kantine oder mit Essensgutscheinen zur Einlösung in Lokalen, Gaststätten und Geschäften. Der Beitrag erläutert die rechtssichere Abwicklung von Essensgutscheinen, die außer in der herkömmlichen Papierform auch in digitaler Form von der Finanzverwaltung akzeptiert werden. Die bezuschussten Mahlzeiten sind steuerlich und sozialversicherungsrechtlich privilegiert. Der lohnsteuerliche Vorteil besteht hauptsächlich darin, dass die arbeitstäglichen Mahlzeiten bei Einhaltung bestimmter Voraussetzungen weder mit dem tatsächlichen Preis noch mit dem Zuschuss, sondern nur mit dem amtlichen Sachbezugswert zu bewerten sind.

Eine Kurzfassung des Beitrags finden Sie .

I. Steuerliche Grundsätze für Essensgutscheine bzw. -zuschüsse

1. Ansatz zum Sachbezugswert

[i]BMF, Schreiben v. 18.1.2019 - IV C 5 - S 2334/08/10006-01 NWB IAAAH-05604 Die Rahmenbedingungen für den Einsatz von papiermäßigen und digitalen Essensgutscheinen (im Folgenden als Zuschüsse bezeichnet) hat das BMF mit aktuellem Schreiben nochmals zusammengefasst. Ergänzend hierzu hat die bayerische Finanzverwaltung noch zu weiteren...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen