Dokument Einkommensteuer | Berücksichtigung von beihilfefähigen Krankheitskosten als außergewöhnliche Belastung – Ansatz einer zumutbaren Belastung

Dokumentvorschau

.. , NWB 21/2019 S. 1506

Einkommensteuer | Berücksichtigung von beihilfefähigen Krankheitskosten als außergewöhnliche Belastung – Ansatz einer zumutbaren Belastung

Mit Beschluss v.  hat der BFH die Revision gegen das ( NWB IAAAG-84878) zugelassen. Das Finanzgericht hat in seinem Urteil zur Berücksichtigung von beihilfefähigen Krankheitskosten als außergewöhnliche Belastung Stellung genommen.

Anmerkung:

Gegenstand des Verfahrens waren Aufwendungen für ein Zahnimplantat und eine Sehhilfe, die bei Beamten zu beihilfefähigen Aufwendungen führen. Der Kläger, der kein Beamter war, beantragte die steuerliche Berücksichtigung von 1.337 € als außergewöhnliche Belastung ohne Abzug einer zumutbaren Belastung. Dieser Betrag wäre einem Beamten als steuerfreie Beihilfe (§ 3 Nr. 11 EStG) gewährt worden (unter Anwendung eines Beihilfebemessungssatzes von 70 % und der Kostendämpfungsp...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen