Dokument Thüringer FG v. 05.10.2018 - 1 K 348/18

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Thüringer FG  v. - 1 K 348/18

Gesetze: KStG § 8c Abs. 1, KStG § 8d Abs. 1, AO § 164

Antragsfrist für die Feststellung eines fortführungsgebundenen Verlustvortrags

Leitsatz

Das in § 8d Abs. 1 Satz 5 KStG formulierte Wahlrecht, die Feststellung eines fortführungsgebundenen Verlustvortrags zu beantragen, kann bis zum Eintritt der materiellen Bestandskraft des Körperschaftsteuerbescheides für den Veranlagungszeitraum, in dem der schädliche Anteilserwerb stattgefunden hat, rechtswirksam ausgeübt werden.

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:


Fundstelle(n):
PAAAH-11817

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren