Dokument FG Köln, Urteil v. 12.12.2018 - 12 K 2317/16

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

FG Köln Urteil v. - 12 K 2317/16 EFG 2019 S. 520 Nr. 7

Gesetze: EStG § 4 Abs. 4a

Schuldzinsen

Keine konzernbezogene Betrachtungsweise im Rahmen des § 4 Abs. 4a EStG bei aus konzerninternem Cash-Pooling erzielten Zinsen

Leitsatz

1) Bei Anwendung des § 4 Abs. 4a EStG ist jeweils allein auf den einzelnen Betrieb i.S. eines Gewinnermittlungssubjekts abzustellen (betriebsbezogene Betrachtung).

2) Hat der Stpfl. mehrere Betriebe oder ist er an mehreren PersG beteiligt, ist der Schuldzinsenabzug für jeden Betrieb bzw. MU-Anteil eigenständig zu ermitteln.

3) Eine konzernbezogene Betrachtungsweise bei aus konzerninternem Cash-Pooling erzielten Zinsen kommt danach im Rahmen des § 4 Abs. 4a EStG nicht in Betracht.

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Verwaltungsanweisungen:

Fundstelle(n):
DStZ 2019 S. 215 Nr. 7
EFG 2019 S. 520 Nr. 7
GmbH-StB 2019 S. 203 Nr. 7
KoR 2019 S. 261 Nr. 5
KÖSDI 2019 S. 21216 Nr. 5
PAAAH-11159

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren