Dokument BayLfSt | Kein vorzeitiger Wechsel der Zuständigkeit des Betriebsstättenfinanzamtes bei beschränkter Steuerpflicht

Dokumentvorschau

Bayerisches Landesamt für Steuern 18.03.2019 S 0122.2.1-1/9, IWB 6/2019 S. 219

BayLfSt | Kein vorzeitiger Wechsel der Zuständigkeit des Betriebsstättenfinanzamtes bei beschränkter Steuerpflicht

Das Bayerische Landesamt für Steuern hat sein Schreiben zur Zuständigkeit für Arbeitnehmer ohne Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Inland v.  - S 0122.2.1-1/1 St 41 NWB ZAAAC-88927 ergänzt.

Das aktuelle Schreiben ist v. . Die Textziffer 1 des Schreibens befasst sich unverändert mit Arbeitnehmern, die auf Antrag gem. § 1 Abs. 3 EStG als unbeschränkt steuerpflichtig behandelt werden. Hier bleibt weiterhin das Betriebsstättenfinanzamt des Arbeitgebers zuständig. Dies gilt nun ausdrücklich (und insoweit ergänzend) unabhängig davon, ob der Antrag auf Anwendung des § 1 Abs. 3 EStG bereits im Lohnsteuerabzugsverfahren oder erst im Rahmen der Veranlagung gestellt worden ist und auch, wenn keine Lohnsteuerabzugsmerkmale gebildet wurden. An dieser Zuständigkeit ändert sich im Grundsatz n...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen