Dokument Folgen der Anteilsvereinigung bei der Grunderwerbsteuer - Änderung der Rechtsmeinung von BFH und Verwaltung bei § 1 Abs. 3 GrEStG

Preis: € 18,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 12 vom 18.03.2019 Seite 817

Folgen der Anteilsvereinigung bei der Grunderwerbsteuer

Änderung der Rechtsmeinung von BFH und Verwaltung bei § 1 Abs. 3 GrEStG

Christian Saecker

Das Grunderwerbsteuergesetz „lebt“ vor allem von (höchst)richterlicher Rechtsprechung zu sich stetig ergebenden Rechtsproblemen. So geschehen auch bei einem Urteil aus dem Jahr 2017 (BFH, Urteil v. 27.9.2017 - II R 41/15, BStBl 2018 II S. 667), das das bisherige Regelwerk zum fiktiven Tatbestand des § 1 Abs. 3 GrEStG durcheinandergewirbelt und dem sich zwischenzeitig auch die Verwaltung durch amtliche Veröffentlichung angeschlossen hat (gleich lautende Ländererlasse der obersten Finanzbehörden v. 19.9.2018, BStBl 2018 I S. 1053). Der nachfolgende Text stellt den aktuellen Rechtsstand des § 1 Abs. 3 GrEStG in seiner Gesamtheit dar und gibt abschließend einen Ausblick auf gesetzgeberische Vorhaben.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen