Dokument Bilanzierung von Beteiligungen an Personengesellschaften in der Handels- und Steuerbilanz - Ein Fallbeispiel unter Berücksichtigung von Ergänzungsbilanzen

Preis: € 7,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

StuB Nr. 4 vom 22.02.2019 Seite 137

Bilanzierung von Beteiligungen an Personengesellschaften in der Handels- und Steuerbilanz

Ein Fallbeispiel unter Berücksichtigung von Ergänzungsbilanzen

StB Prof. Dr. Erdogan Atilgan

Die Bilanzierung von Beteiligungen an Personengesellschaften in der Handels- und Steuerbilanz kann unterschiedlicher nicht sein, denn während im Handelsrecht die Beteiligung an der Personengesellschaft einen „gewöhnlichen“ Vermögensgegenstand darstellt, wird im Steuerrecht über den Wirtschaftsgutcharakter gestritten. Steuerlich kommt außerdem verkomplizierend hinzu, dass mit dem BMF-Schreiben vom 19.12.2016 die bisherige Abschreibungsweise in der Ergänzungsbilanz nach dem Grundsatz der Einheitlichkeit der Gesellschaftsbilanz auf den Kopf gestellt wird. Der Beitrag stellt ausgehend von einem Beispielsachverhalt die Bilanzierungsgrundsätze in der Handels- und Steuerbilanz dar.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen