Dokument Rangrücktritt führt nicht zwingend zum Passivierungsverbot

Dokumentvorschau

StuB 1/2019 S. 45

Rangrücktritt führt nicht zwingend zum Passivierungsverbot

Eine von der Alleingesellschafterin gegenüber einer GmbH für Gesellschafterforderungen abgegebene Rangrücktrittserklärung, die eine Tilgung auch aus dem freien Vermögen zulässt, führt nicht zu einem Passivierungsverbot (FG Münster, Urteil vom 13.9.2018).

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen