Dokument Die DPR-Prüfungsschwerpunkte 2019 - DPR nimmt 2019 aktuelle Entwicklungen der Rechnungslegung in den Fokus

Preis: € 4,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

PiR Nr. 1 vom 11.01.2019 Seite 1

Die DPR-Prüfungsschwerpunkte 2019

DPR nimmt 2019 aktuelle Entwicklungen der Rechnungslegung in den Fokus

Thomas Rattler und Jan Henning Storbeck

Seit dem 1.1.2018 ist die Anwendung der beiden Standards IFRS 9 (Finanzinstrumente) und IFRS 15 (Erlöse aus Verträgen mit Kunden) verpflichtend. Hinzu kommt ab nächstem Jahr noch die verpflichtende Anwendung von Leasingverhältnissen nach IFRS 16. Deswegen ist es kaum verwunderlich, dass die Enforcement-Behörden ihre Prüfungsschwerpunkte auf die Erstanwendungsangaben von IFRS 9 und IFRS 15 legen sowie die Auswirkungen von IFRS 16 betrachten. Dies spiegelt sich in den im November durch die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) veröffentlichten Prüfungsschwerpunkten für die Prüfungssaison 2019 wider. Im nachfolgenden Beitrag werden nunmehr die fünf Prüfungsschwerpunkte einzeln aufgegriffen, die damit einhergehende Erwartungshaltung der DPR näher beleuchtet und mit praxisrelevanten Hinweisen versehen. Dabei wird in einem ersten Schritt auf die drei gemeinsamen europäischen Prüfungsschwerpunkte eingegangen (Kap. II), anschließend werden die beiden zusätzlichen nationalen Schwerpunkte der DPR (Kap. III) näher vorgestellt.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen