Kommentar zu § 291 - Befreiende Wirkung von EU/EWR-Konzernabschlüssen
Jahrgang 2019
Auflage 10
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-59370-3

Onlinebuch NWB Kommentar Bilanzierung

Dokumentvorschau

Hoffmann, Lüdenbach - NWB Kommentar Bilanzierung Online

§ 291 Befreiende Wirkung von EU/EWR-Konzernabschlüssen

Wolf-Dieter Hoffmann, Norbert Lüdenbach (November 2018)
  • § 291 Befreiende Wirkung von EU/EWR-Konzernabschlüssen
    • I. Überblick
    • II. Befreiung von der Teilkonzernabschlusspflicht durch Konzernabschluss höherer Stufe (Abs. 1)
      • 1. Normzweck
      • 2. Sitz und Rechtsform des Mutterunternehmens höherer Stufe
      • 3. Mutter-Tochter-Verhältnis
      • 4. Offenlegung
    • III. Anforderungen an den befreienden Konzernabschluss (Abs. 2 Nr. 1 und 2)
      • 1. Maßgeblichkeit des nationalen Rechts oder der IFRS
      • 2. Einklang mit der EU-Richtlinie
      • 3. Konsolidierungskreis
      • 4. Prüfung
      • 5. Besonderheiten bei Finanzinstituten und Versicherungen
    • IV. Anhangangaben im Einzelabschluss des befreiten Mutterunternehmens (Abs. 2 Nr. 3)
    • V. Ausschluss der Befreiung (Abs. 3)
      • 1. Kapitalmarktorientierung (Abs. 3 Nr. 1)
      • 2. Minderheitenschutz (Abs. 3 Nr. 2)
Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen