Kommentar zu § 4e - Beiträge an Pensionsfonds
Jahrgang 2019
Auflage 4
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-65344-5

Onlinebuch Einkommensteuergesetz Kommentar

Dokumentvorschau

Kanzler, Kraft, Bäuml, u.a. - Einkommensteuergesetz Kommentar Online

§ 4e Beiträge an Pensionsfonds

Stefanie Alt, Dominik Stadelbauer (Januar 2019)
Hinweis:

H 4 EStH.

ARBEITSHILFEN UND GRUNDLAGEN ONLINE:

Doetsch, Betriebliche Altersversorgung, Praxisfragen, NWB QAAAE-52794.

A. Allgemeine Erläuterungen

1§ 4e EStG regelt den steuerrechtlichen Betriebsausgabenabzug von Unternehmen, die ihre betriebliche Altersversorgung unter Nutzung des Durchführungswegs Pensionsfonds betreiben. Er ist als lex specialis zur Generalnorm des § 4 Abs. 4 EStG zu sehen und schränkt die Abzugs­fähigkeit von Beiträgen des Arbeitgebers an einen Pensionsfonds dem Grunde nach ein. Er erfasst dabei sowohl den Aufbau einer zusätzlichen betrieblichen Altersversorgung, als auch die Übertragung einer bereits in einem anderen Durchführungsweg bestehenden Versorgungsanwartschaft bzw. Versorgungsverpflichtung. Im Übertragungsfall besteht außerdem ein Wahlrecht zur Begrenzung des Betriebsausgabenabzugs der Höhe nach.

2–5(Einstweilen frei)

B. Systematische Kommentierung

6Der § 4e EStG wurde durch das AVmG v. eingeführt und trat zum in Kraft (Art. 35 Abs. 1 AVmG). Parallel dazu wurden das BetrAVG (Art. 9 AVmG) und das VAG (Art. 10 AVmG) um arbeitsrechtliche bzw. aufsichtsrechtliche Rege...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen