Kapitel A.XX: Internationale Bezüge der steuerlichen Gewinnermittlung
Jahrgang 2018
Auflage 3
ISBN der Online-Version: 978-3-482-69653-4
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-63753-7

Onlinebuch Handbuch Bilanzsteuerrecht

Preis: € 149,00 Nutzungsdauer: 5 Jahre

Dokumentvorschau

Handbuch Bilanzsteuerrecht (3. Auflage)
  • Kapitel A.XX: Internationale Bezüge der steuerlichen Gewinnermittlung
    • 1. Einleitung
    • 2. Steuerliche Gewinnermittlung und -abgrenzung ausländischer Betriebsstätten
      • 2.1 Grundlagen
      • 2.2 Erfolgsermittlung und Erfolgsabgrenzung nach der Umsetzung des AOA
      • 2.3 Inhalt und Bedeutung der Hilfs- und Nebenrechnung nach § 3 BsGaV
    • 3. Steuerliche Gewinnermittlung im Inbound-Fall
      • 3.1 Überblick
      • 3.2 Steuerliche Gewinnermittlung im Rahmen des § 49 Abs. 1 Nr. 2 Buchst. a EStG
      • 3.3 Steuerliche Gewinnermittlung im Rahmen des § 49 Abs. 1 Nr. 2 Buchst. f EStG
    • 4. Entstrickung
      • 4.1 Überblick: Tatbestände der Entstrickung
      • 4.2 Entstrickung nach § 4 Abs. 1 Satz 3, 4 EStG
      • 4.3 Gewinnaufschub durch Bildung eines Ausgleichspostens nach § 4g EStG
      • 4.4 Betriebsaufgabe (§ 16 Abs. 3a EStG)
    • 5. Verstrickung (§ 4 Abs. 1 Satz 8 2. Halbsatz EStG)
      • 5.1 Tatbestandsmerkmale
      • 5.2 Rechtsfolgen des gesetzlichen Verstrickungstatbestandes
    • 6. EuGH-Rechtsprechung und deutsches Steuerbilanzrecht
    • 7. Einflüsse der IFRS auf die steuerliche Gewinnermittlung
      • 7.1 Inbezugnahme der IFRS bei der Auslegung steuerlicher Ansatz- und Bewertungsfragen
      • 7.2 Unmittelbare Bezugnahme auf die IFRS im Rahmen der Zinsschranke
Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen