Dokument Die Ausgestaltung der Gesellschafterliste erhält einen rechtlichen Rahmen - Gesellschafterlistenverordnung (GesLV) seit dem 1.7.2018 in Kraft

Preis: € 8,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 29 vom 16.07.2018 Seite 2121

Die Ausgestaltung der Gesellschafterliste erhält einen rechtlichen Rahmen

Gesellschafterlistenverordnung (GesLV) seit dem 1.7.2018 in Kraft

Dr. Stephan Szalai

Am hat der Bundesrat (BR-Drucks. 105/18) mit seiner Zustimmung den Weg für die lang erwartete Verordnung über die Ausgestaltung der Gesellschafterliste (Gesellschafterlistenverordnung – GesLV) freigemacht. Sie ist am in Kraft getreten (VO v. , BGBl 2018 I S. 870). Die GesLV steht in engem Zusammenhang mit dem Umsetzungsgesetz zur Vierten EU-Geldwäscherichtlinie (Gesetz v. , BGBl 2017 I S. 1822) aus dem vergangenen Jahr, mit dem das sog. Transparenzregister eingeführt wurde.

Eine Kurzfassung dieses Beitrags finden Sie in .

I. Transparenzregister und Gesellschafterliste

[i]Einführung des Transparenzregisters erfor derte Änderungen des § 40 GmbHG2017 wurde mit dem „Gesetz zur Umsetzung der Vierten EU-Geldwäscherichtlinie zur Ausführung der EU-Geldtransferverordnung und zur Neuorganisation der Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen“ (BGBl 2017 I S. 1822) das sog. Transparenzregister eingeführt, das die Verfolgung und Ahndung von Straftaten im Zusammenhang mit Geldwäsche oder Terrorismusfinanzierung erleichtern soll. Im Zuge dessen wurde § 40 GmbHG geändert und [i]Rosner, NWB 34/2017 S. 2594u. a. um weitere Angabepflichten zu den Gesellschaftern in der Gesellschafterliste erweitert. Mit der GesLV konkretisiert und vereinheitlicht...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen