Dokument Verfahrensverlauf | EuGH - C-388/18 - erledigt.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

EuGH  - C-388/18 Verfahrensverlauf - Status: erledigt

Gesetze: UStG § 1 Abs 1 Nr 1 S 1, UStG § 19 Abs 1, UStG § 19 Abs 3, UStG § 25a Abs 1, UStG § 25a Abs 3, UStG § 10, EGRL 112/2006 Art 288 S 1 Nr 1, EGRL 112/2006 Art 315, EGRL 112/2006 Art 73, EGRL 112/2006 Art 311, EGRL 112/2006 Art 311ff, EGRL 112/2006 Art 314, AEUV Art 267 Abs 3

Rechtsfrage

Ist in Fällen der Differenzbesteuerung nach Art. 311 ff. der Richtlinie 2006/112/EG des Rates vom über das gemeinsame Mehrwertsteuersystem (Richtlinie 2006/112/EG) die Bestimmung des Art. 288 Satz 1 Nr. 1 der Richtlinie 2006/112/EG dahingehend auszulegen, dass für die Bemessung des danach maßgeblichen Umsatzes bei der Lieferung von Gegenständen nach Art. 314 der Richtlinie 2006/112/EG gemäß Art. 315 der Richtlinie 2006/112/EG auf die Differenz zwischen dem geforderten Verkaufspreis und dem Einkaufspreis (Handelsspanne) abzustellen ist?

Differenzbesteuerung; Einkaufspreis; Lieferung; Mehrwertsteuer; Verkaufspreis

Fundstelle(n):
DAAAG-88046

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren