Kapitel 4: Einbringung in eine
		Kapitalgesellschaft, §§ 20, 22 und 23 UmwStG
Jahrgang 2017
Auflage 4
ISBN der Online-Version: 978-3-482-61904-5
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-58504-3

Dokumentvorschau

Lehrbuch Umwandlungssteuerrecht (4. Auflage)
  • Kapitel 4: Einbringung in eine Kapitalgesellschaft, §§ 20, 22 und 23 UmwStG
    • 4.1 Lex specialis zu § 16 EStG
      • 4.1.1 Begriff der Einbringung
      • 4.1.2 Ertragsteuerliche Folgen nach allgemeinen Vorschriften
      • 4.1.3 Der Telos des § 20 UmwStG
    • 4.2 Voraussetzungen des § 20 Abs. 1 UmwStG
      • 4.2.1 Gegenstand der Einbringung
      • 4.2.2 Gewährung neuer Anteile
    • 4.3 Einbringungsvorgänge (Sachlicher Anwendungsbereich)
      • 4.3.1 Einbringungen im Wege der Gesamtrechtsnachfolge
      • 4.3.2 Einbringungen im Wege der Einzelrechtsnachfolge
      • 4.3.3 Formwechsel, § 25 UmwStG
      • 4.3.4 Kombinierte Einbringungsvorgänge
    • 4.4 Persönlicher Anwendungsbereich
      • 4.4.1 Übernehmende Gesellschaft
      • 4.4.2 Übertragender Rechtsträger/Einbringender
      • 4.4.3 Persönliche Anwendungsvoraussetzungen im Einbringungszeitpunkt
    • 4.5 Ansatz mit dem gemeinen Wert als Grundsatz
    • 4.6 Einbringung zum Buch- oder Zwischenwert
      • 4.6.1 Voraussetzungen für den Buch- oder Zwischenwertansatz im Einzelnen
      • 4.6.2 Mindestbewertung bei sonstigen Gegenleistungen
    • 4.7 Ertragsteuerliche Folgen für den Einbringenden
      • 4.7.1 Betriebsveräußerung – Ermittlung und Versteuerung des Einbringungsgewinns
      • 4.7.2 Erhaltene (neue) Anteile – Ermittlung der Anschaffungskosten
      • 4.7.3 Einbringung von einbringungsgeborenen Anteilen alten Rechts
    • 4.8 Einbringungszeitpunkt und Rückbeziehung der Sacheinlage
      • 4.8.1 Einbringungszeitpunkt, § 20 Abs. 6 UmwStG
      • 4.8.2 Einkommensermittlung im Rückbezugszeitraum
    • 4.9 Ertragsteuerliche Folgen für die übernehmende Gesellschaft, § 23 UmwStG
      • 4.9.1 Einbringung als Anschaffungsgeschäft
      • 4.9.2 Ansatz mit dem Buchwert
      • 4.9.3 Einbringung mit einem Zwischenwert
      • 4.9.4 Einbringung zum gemeinen Wert
      • 4.9.5 Verlustabzugsverbot bei der Gewerbesteuer
      • 4.9.6 Einbringungsfolgegewinn
    • 4.10 Veräußerung steuerverstrickter Anteile innerhalb von sieben Jahren
      • 4.10.1 Zielsetzung des § 22 UmwStG
      • 4.10.2 Ermittlung und (rückwirkende) Versteuerung des Einbringungsgewinns I
      • 4.10.3 Besteuerung des Gewinns aus der Anteilsveräußerung
      • 4.10.4 Buchwertaufstockungen bei der übernehmenden Gesellschaft
      • 4.10.5 Veräußerungsersatztatbestände, § 22 Abs. 1 Satz 6 UmwStG
      • 4.10.6 Nachweispflichten, § 22 Abs. 3 UmwStG
      • 4.10.7 Juristische Person des öffentlichen Rechts oder steuerbefreite Körperschaft als Veräußerer
      • 4.10.8 Unentgeltliche Rechtsnachfolge, § 22 Abs. 6 UmwStG
      • 4.10.9 Mitverstrickung von Anteilen, § 22 Abs. 7 UmwStG
    • 4.11 Zusammenfassendes Beispiel
    • 4.12 Kontrollfragen
Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen