BMF v. 24. 10. 2014 – IV C 5 – S2353/14/1000 2 BStBl 2014 I S. 2412
Jahrgang 2018
Auflage 5
ISBN der Online-Version: 978-3-482-55925-9
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-58495-4

Onlinebuch Grenzüberschreitende Mitarbeiterentsendung

Preis: € 64,00 Nutzungsdauer: 5 Jahre

Dokumentvorschau

Grenzüberschreitende Mitarbeiterentsendung (5. Auflage)Wichtige Änderungen aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltung

IV C 5 – S2353/14/1000 2 BStBl 2014 I S. 2412

Ergänztes BMF-Schreiben zur Reform des steuerlichen Reisekostenrechts ab (ersetzt das Schreiben vom )

I. Vorbemerkung

[1] Mit dem Gesetz zur Änderung und Vereinfachung der Unternehmensbesteuerung und des steuerlichen Reisekostenrechts vom (BGBl I S. 285, BStBl I S. 188) wurden die bisherigen steuerlichen Bestimmungen zum steuerlichen Reisekostenrecht umgestaltet. Unter Bezugnahme auf das Ergebnis der Erörterungen mit den obersten Finanzbehörden der Länder gelten bei der Anwendung der am in Kraft getretenen gesetzlichen Bestimmungen des Einkommensteuergesetzes zur steuerlichen Beurteilung von Reisekosten der Arbeitnehmer die folgenden Grundsätze:

II. Anwendung der Regelungen bei den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit
1. Erste Tätigkeitsstätte, auswärtige Tätigkeit, weiträumiges Tätigkeitsgebiet, § 9 Absatz 1 Satz 3 Nummer 4a, Absatz 4 EStG
a) Gesetzliche Definition „erste Tätigkeitsstätte“, § 9 Absatz 4 EStG

[2] Zentraler Punkt der ab geltenden Neuregelungen ist die gesetzliche Definition der ersten Tätigkeitsstätte, die an die Stelle der regelmäßigen Arbeitsstätte tritt. Der Arbeitnehmer kann je Diens...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden