Dokument Aktionärsvotum zur Vergütung (Say on Pay) - Neufassung der EU-Aktionärsrechte-Richtlinie 2007/36/EU und der EU-Rechnungslegungs-Richtlinie 2013/34/EU

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

StuB Nr. 13 vom 14.07.2017 Seite 489

Aktionärsvotum zur Vergütung (Say on Pay)

Neufassung der EU-Aktionärsrechte-Richtlinie 2007/36/EU und der EU-Rechnungslegungs-Richtlinie 2013/34/EU

Prof. Dr. Patrick Velte

Nach der Neufassung der EU-Aktionärsrechte-Richtlinie 2007/36/EU und der EU-Rechnungslegungs-Richtlinie 2013/34/EU sind künftig zwei Varianten eines Vergütungsvotums durch die Hauptversammlung vorgesehen: eine Abstimmung über die Vergütungspolitik und eine separate Abstimmung über den Vergütungsbericht der Mitglieder der Unternehmensverwaltung. Als bekannte Kompromisslösung wurden Mitgliedstaatenwahlrechte implementiert, welche die Reichweite der EU-Regulierungen abmildern. Vor diesem aktuellen Hintergrund stellt der vorliegende Beitrag die zentralen Neuerungen zum Say on Pay nach der EU-Reform vor und stellt diese der bisherigen aktienrechtlichen Ausgestaltung in Deutschland gegenüber. Neben dieser normativen Analyse wird der Einfluss des Say on Pay auf die Höhe und Struktur der Managementvergütung auf der Grundlage jüngerer empirischer Ergebnisse untersucht und im Anschluss kritisch gewürdigt.

Velte/Weber, InfoCenter, Corporate Governance NWB EAAAE-13065

Kernfragen
  • Welches sind die zentralen Neuerungen zum Say on Pay nach der EU-Reform?

  • Worin bestehen die Unterschiede zum bisherigen Say on Pay-Modell in Deutschland?

  • Welche Konsequenzen ergeben sich für die Arbeit...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren