Dokument Fiktive Schenkungen im Rahmen der Unternehmensnachfolge - Schenkungsteuerliche Risiken von Abfindungsregelungen und Werterhöhungen durch Vorteilsgewährung

Preis: € 6,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB-EV Nr. 5 vom 03.05.2017 Seite 173

Fiktive Schenkungen im Rahmen der Unternehmensnachfolge

Schenkungsteuerliche Risiken von Abfindungsregelungen und Werterhöhungen durch Vorteilsgewährung

Dr. Rüdiger Werner

Die lebzeitige Übertragung unternehmerischen Vermögens bietet im Vergleich zu einer letztwilligen Übertragung erhebliche Vorteile. Sie ist nicht zuletzt ein Instrument zur Reduzierung der erbschaftsteuerlichen Belastung. Die lebzeitige Übertragung von Gesellschaftsanteilen kann allerdings Schenkungsteuer gemäß §§ 7 ff. ErbStG auslösen. Das ErbStG hat die einschlägigen Sachverhalte in Fiktionstatbeständen erfasst, weil die jeweiligen Grundtatbestände anders kaum in das System des Erbschaftsteuerrechts zu integrieren gewesen wären. Darüber hinaus hat der Gesetzgeber spätestens mit dem Beitreibungsrichtlinie-Umsetzungsgesetz vom 7.12.2011 den Anwendungsbereich der §§ 7 ff. ErbStG erheblich ausgeweitet. Der nachfolgende Beitrag gibt im Anschluss an den in NWB-EV 5/2015 S. 165 erschienenen Beitrag einen Überblick über die Rechtslage und aktuelle Entwicklungen.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen