Dokument Unfallversicherung: Neues zum Arbeits- und Wegeunfall - Aktuelle Rechtsprechung

Preis: € 10,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB Nr. 41 vom Seite 3099

Unfallversicherung: Neues zum Arbeits- und Wegeunfall

Aktuelle Rechtsprechung

Horst Marburger

[i]infoCenter „Unfallversicherung“ NWB RAAAB-13236 Arbeitsunfälle der Mitarbeiter belasten die Unternehmen in vielfältiger Weise. Zu diesem Begriff sind wichtige neue Entscheidungen der Sozialgerichtsbarkeit ergangen. Ein Arbeitsunfall ist ein Unfall bei einer versicherten Tätigkeit. Dies bedeutet zunächst, dass es sich bei dem Verunglückten um einen Versicherten handeln muss. Das Gesetz (§ 2 Abs. 1 Nr. 1 SGB VII) stellt Beschäftigte unter Unfallversicherungsschutz. Das gilt auch für Lernende während der beruflichen Aus- und Fortbildung in Betriebsstätten, Lehrwerkstätten, Schulungskursen und ähnlichen Einrichtungen. Bei Prüfung der Frage, ob ein Arbeitsunfall vorliegt, ist die Abgrenzung zum privaten und damit unversicherten Bereich von besonderer Bedeutung und umfasst insbesondere auch Wegeunfälle.

Eine Kurzfassung dieses Beitrags finden Sie in .

I. Unfälle bei außerbetrieblichen Aktivitäten

1. Unfall bei einer betrieblichen Gemeinschaftsveranstaltung

[i]Weihnachtsfeier während der KernarbeitszeitIn erster Linie geht es in der Unfallversicherung um den Versicherungsschutz bei der beruflichen Tätigkeit. Dabei kommt es immer wieder zu Situationen, bei denen nicht klar ist, ob die jeweilige Tätigkeit zur betrieblichen Tätigkeit rec...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden