Dokument Ausfuhrlieferungen im nichtkommerziellen Reiseverkehr - Online-Bestellungen unter Verwendung einer inländischen Lieferadresse steuerfrei?

Preis: € 4,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 28 vom 11.07.2016 Seite 2100

Ausfuhrlieferungen im nichtkommerziellen Reiseverkehr

Online-Bestellungen unter Verwendung einer inländischen Lieferadresse steuerfrei?

Marc Esser und Matthias Staib

[i]infoCenter „Ausfuhrlieferung“ NWB ZAAAA-88424 Die Einzelhandels- und Dienstleistungsunternehmen im deutschen Grenzgebiet zur Schweiz profitieren besonders von der Kaufkraft der eidgenössischen Konsumenten. Neben dem generell niedrigeren Preisniveau in Deutschland und nicht zuletzt aufgrund des gegenüber dem Euro stark aufgewerteten Schweizer Franken sind die Lieferungen unter bestimmten Voraussetzungen zudem umsatzsteuerfrei. Insoweit verwundert es nicht, dass schweizerische Kunden ihre Einkäufe gern auf der deutschen Rhein-Seite tätigen. Dabei nutzen die Käufer aus der Schweiz in der letzten Zeit verstärkt den Online-Handel. In vielen [i]Landesfinanzdirektion Thüringen, Verfügung vom 15. 6. 2016 NWB SAAAF-76730 Fällen versenden die Internet-Händler die zuvor von der Schweiz aus über das Netz bestellte Ware dann vereinbarungsgemäß an eine Lieferadresse im Inland (in der Regel an Dienstleister, Paketshops oder Packstationen). Dienstleister im Grenzgebiet haben sich darauf spezialisiert, Online-Bestellern aus der Schweiz eine inländische Lieferadresse zur Verfügung zu stellen, die Pakete an diesem Ort für sie entgegenzunehmen und sie über den Eingang der Sendung zeitnah zu informieren, so dass diese die Waren dort abholen und im persönlichen Reisegepäck in die Schweiz ausfüh...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen