Dokument Umsatzsteuer | Berichtigung der Bemessungsgrundlage wegen Uneinbringlichkeit

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

StuB 11/2016 S. 439

Umsatzsteuer | Berichtigung der Bemessungsgrundlage wegen Uneinbringlichkeit

Das BMF hat zur Berichtigung der Bemessungsgrundlage wegen Uneinbringlichkeit im vorläufigen Insolvenzverfahren Stellung genommen ( :002 NWB WAAAF-73846).

Hintergrund: Nach dem NWB OAAAE-80517 (BStBl 2015 II S. 506 = Kurzinfo StuB 2015 S. 80 NWB TAAAE-82601) finden die Grundsätze zu den Steuerberichtigungen im Insolvenzverfahren (Abschn. 17.1 Abs. 11 UStAE) sowie im Insolvenzeröffnungsverfahren bei Bestellung eines sog. starken vorläufigen Insolvenzverwalters (Abschn. 17.1 Abs. 12 UStAE) regelmäßig auch im Falle der Bestellung eines sog. schwachen vorläufigen Insolvenzverwalters Anwendung.

Hierzu führt das BMF weiter aus:

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren