§ 32 Tochterunternehmen im Konzern- und Einzelabschluss - Tochterunternehmen im Konzern- und Einzelabschluss
Jahrgang 2016
Auflage 14

Onlinebuch IFRS-Kommentar

Dokumentvorschau

Haufe IFRS-Kommentar, 14. Auflage, Haufe, Dr. Norbert Lüdenbach, u.a. - IFRS-Kommentar Online

§ 32 Tochterunternehmen im Konzern- und Einzelabschluss

Haufe, , , (Mai 2019)
Vorbemerkung

Die folgende Kommentierung behandelt IFRS 10 und IAS 27 und berücksichtigt alle Änderungen oder Entwürfe, die bis zum verabschiedet wurden. Für einen Überblick über die Rechtsentwicklung vgl. Rz 202 ff.

1 Zielsetzung, Regelungsinhalt und Begriffe

1.1 Konzernbilanzierung: Verhältnis von IFRS 10 zu anderen Konzern-Standards

Vorschriften für den Konzernabschluss finden sich an verschiedenen Stellen des IFRS-Regelwerks. Vorrangig geht es um folgende Standards:

  • IAS 21 behandelt die Währungsumrechnung (→ § 27).

  • IFRS 3 behandelt die Kapitalkonsolidierung (→ § 31).

  • IFRS 10 behandelt Fragen des Konsolidierungskreises (einzubeziehende Unternehmen), des Konzernabschlussstichtags, der Schulden- und Aufwandskonsolidierung sowie der Zwischenergebniseliminierung.

  • IAS 28 und IFRS 11 behandeln assoziierte Unternehmen und Gemeinschaftsunternehmen (→ § 33 und → § 34).

2Systematisiert stellt sich das Verhältnis der Vorschriften wie folgt dar:

  • IFRS 3 und IFRS 10 sind die zentralen Standards zum Konzernabschluss. Sie befassen sich mit der Definition und konsolidierungstechnischen Behandlung von Mutter-Tochter-Beziehungen, ohne die es einen Konzernabschluss nicht gibt.

  • Erst wenn eine Mutter-Tochter-Beziehung vorliegt und somit eine Konzernabschlusspflicht beg...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden