Dokument Sozialversicherungsrechtliche Betriebsprüfung

Dokumentvorschau

infoCenter (Stand: Oktober 2019)

Sozialversicherungsrechtliche Betriebsprüfung

Dirk Beyer

I. Definition

Der Zweck der Betriebsprüfung besteht in der Klärung, ob die Beiträge zur Sozialversicherung rechtszeitig und vollständig erhoben wurden. Betroffen sind alle Wirtschaftszweige. Aufgrund der Besonderheiten des Personaleinsatzes werden oftmals insbesondere Betriebe der Bauwirtschaft, Gastronomie und des Taxigewerbes kritisch geprüft. Im Einzelfall können aufgrund von Säumniszuschlägen von 12 % pro Jahr und langer Festsetzungsfristen von bis zu 30 Jahren erhebliche Nachzahlungen drohen. Parallel ergeben sich oft auch Nachforderungen des Finanzamtes aufgrund von folgenden Lohnsteuer-Außenprüfungen. Wenn im Einzelfall außerdem ein Bußgeld- oder Strafverfahren droht, wird durch die Gesamtforderung in manchen Fällen die wirtschaftliche Existenz des Betriebes betroffen. Dies ist natürlich nicht der Regelfall. Es sollte in der Beratung allerdings berücksichtigt werden, dass das Arbeitgeber mit verschiedenen Entscheidungsträgern zu tun haben kann und damit weitere Liquiditätsbelastungen drohen können.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen