StuB Nr. 4 vom 26.02.2016 Seite 3

Mustereinsprüche in der NWB Datenbank

Anhängige Musterverfahren zu kennen, ist nicht nur für die Beratung Ihrer Mandanten wichtig, sondern auch aus haftungsrechtlicher Sicht von großer Bedeutung. Recherchieren Sie in der NWB Datenbank, um zu ermitteln, ob ein Einspruch in Ihrem Fall sinnvoll ist.

Um einen passenden Mustereinspruch zu finden, geben Sie ein oder mehrere aussagekräftige Schlagworte in das Suchfeld auf der Startseite Ihrer NWB Datenbank ein. In der Kategorie „Arbeitshilfen“ finden Sie jetzt die passenden Mustereinsprüche zu Ihrer Anfrage.

Ca. 800 aktuelle Mustereinsprüche: In der NWB Datenbank finden Sie zu fast allen beim BFH, EuGH und BVerfG laufenden Steuerverfahren auf den konkreten Fall zugeschnittene, rechtssicher formulierte und sofort einsetzbare Mustereinsprüche im Word-Format. Einfach Mandantendaten ergänzen – fertig. Der Bestand der Mustereinsprüche in der NWB Datenbank entwickelt sich mit der aktuellen Rechtsprechung – neue Muster kommen zu aktuellen Verfahren hinzu. Bei erledigten Verfahren werden die Mustereinsprüche als „erledigt“ markiert.

Aktuelle Mustereinsprüche

Anzeige nach §§ 19, 20 GrEStG unzureichend, wenn ein eventuell gegebener Tatbestand nach § 1 Abs. 3 GrEStG verneint wird? Beginnt die Feststellungsfrist nach § 170 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 AO bereits zu laufen, wenn eine Anzeige i. S. von § 19, § 20 GrEStG für Vorgänge nach § 1 Abs. 2a, § 19 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3a GrEStG erfolgte, ein eventuell gegebener Tatbestand nach § 1 Abs. 3 GrEStG aber lediglich verneint wird? Ist eine zwischengeschaltete Personengesellschaft im Hinblick auf § 1 Abs. 3 Nr. 1 GrEStG ebenso zu behandeln wie eine zwischengeschaltete Kapitalgesellschaft?

Beim BFH ist ein Verfahren wegen dieser Rechtsfragen anhängig (BFH-Az.: II R 41/15). Einen passenden Mustereinspruch zu diesem Verfahren können Sie unter der NWB DokID NWB KAAAF-07264 aufrufen.

Wahrung des Ausschließlichkeitsgebots bei Beendigung der grundstücksverwaltenden Tätigkeit einer gewerblich geprägten Personengesellschaft: Ist die erweiterte Kürzung für Grundstücksunternehmen zu versagen, wenn eine gewerblich geprägte Personengesellschaft, nachdem sie ihr einziges Grundstück im Laufe des Kalenderjahres veräußert hat, in der Abwicklungsphase den die Verbindlichkeiten übersteigenden Teil des Verkaufserlöses als Kapitalforderung auf einem Konto hält, ohne daraus Einnahmen zu erzielen?

Beim BFH ist ein Verfahren wegen dieser Rechtsfrage anhängig (BFH-Az.: IV R 30/15). Einen passenden Mustereinspruch zu diesem Verfahren können Sie unter der NWB DokID NWB OAAAF-07267 aufrufen.

Veräußerungsverlust gem. § 17 EStG – maßgeblicher Erwerbszeitpunkt: Zur Frage des Erwerbszeitpunkts von Aktien als Leistung an Erfüllungs statt (§ 364 BGB), wenn der Kläger in diesem Zusammenhang auf eine uneinbringlich gewordene Kaufpreisforderung verzichtet – Welche Indizwirkung kommt in diesem Zusammenhang einem festgestellten Jahresabschluss zu?

Beim BFH ist ein Verfahren wegen dieser Rechtsfrage anhängig (beim BFH-Az.: IX R 13/15). Einen passenden Mustereinspruch zu diesem Verfahren können Sie unter der NWB DokID NWB FAAAF-07270 aufrufen.

Fundstelle(n):
StuB 4/2016 Seite 3
NWB UAAAF-66911

;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren