Dokument Gesellschaftsrecht | Auseinandersetzungsrechnung einer vermögenslosen GbR

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BGH 13.10.2015 II ZR 214/13, NWB 6/2016 S. 398

Gesellschaftsrecht | Auseinandersetzungsrechnung einer vermögenslosen GbR

Wenn in einer zweigliedrigen GbR kein zu liquidierendes Gesellschaftsvermögen mehr vorhanden ist, kann der Gesellschafter, der für sich ein Guthaben beansprucht, dieses aufgrund einer vereinfachten Auseinandersetzungsrechnung unmittelbar gegen den ausgleichspflichtigen Gesellschafter geltend machen. Streitpunkte über die Richtigkeit der Schlussrechnung sind in diesem Prozess zu entscheiden; einer – von den Gesellschaftern festgestellten – Auseinandersetzungsbilanz bedarf es nicht (vgl. auch NWB YAAAC-29264). Mit der vereinfachten Auseinandersetzungsrechnung ist – so der BGH – der geltend gemachte Ausgleichsanspruch als Ergebnis einer Gesamtabrechnung unter Einbeziehung der für die Berechnung wesentlichen Parameter nachvollziehbar u...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden