Umsatzverprobung (Hw)
Jahrgang 2021
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-65701-6

Onlinebuch NWB Betriebsprüfungs-Kartei

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Buch enthalten:

Dokumentvorschau

NWB Betriebsprüfungs-Kartei - Stand: Juni 2018

– Handwerk –

– Fertigungsbetriebe –


Tabelle in neuem Fenster öffnen
Inhaltsverzeichnis
A.
Allgemeines
1
I.
Verprobungsgrundlagen
1
II.
Waren- und Materialeingang
2
III.
Waren- und Materialeinsatz einschl. Fremdleistungen
2
IV.
Einsatz an Fertigungslöhnen
2
V.
Einsatz an Maschinenstunden
3
B.
Ermittlung der Verprobungsgrundlagen
3
I.
Ermittlung des Waren- und Materialeingangs
3
1.
Bei Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG
3
2.
Bei Buchführungspflicht
4
a)
Mit gemischtem Waren- und Materialkonto
4
b)
Mit reinem Waren- und Materialeinkaufskonto
4
II.
Ermittlung des Waren- und Materialeinsatzes einschl. Fremdleistungen
4
III.
Ermittlung des Fertigungslohneinsatzes
5
IV.
Ermittlung der Erlöse aus Maschinenstunden
6
1.
Löhne für Maschinenstunden
6
2.
Erlös aus Maschinenstunden
6
C.
Umsatzverprobung
6

A. Allgemeines

I. Verprobungsgrundlagen

Grundlage für die Umsatzverprobung sind bei Handwerks- und Fertigungsbetrieben im Allgemeinen folgende Werte:

a)

Waren- und Materialeinsatz einschließlich Fremdleistungen,

b)

Einsatz an Fertigungslöhnen undS. 2

c)

Einsatz an Maschinenstunden.

Für eine richtige Umsatzverprobung ist daher die zutreffende Ermittlung dieser Werte Voraussetzung.

II. Waren- und Materialeingang

Der Waren- und Materialeingang umfasst die in das gewerbliche Unternehmen gelangten, zur Bearbeitung,...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden