Konto: Hilfsstoffe
Jahrgang 2021
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-65701-6

Onlinebuch NWB Betriebsprüfungs-Kartei

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Buch enthalten:

Dokumentvorschau

NWB Betriebsprüfungs-Kartei - Stand: Dezember 2019

Tabelle in neuem Fenster öffnen
Inhaltsverzeichnis
A.
Begriffserläuterung
1
B.
Aufzeichnungen nach § 143 AO
2
C.
Einkommensteuer
2
I.
Steuerliche Behandlung der Hilfsstoffe als Ware
2
II.
Bewertung der Hilfsstoffe (§ 6 EStG)
3
III.
Hilfsstoffe als gemäß § 8 Abs. 3 EStG begünstigter Sachbezug
4
D.
Umsatzsteuer
4
I.
Vorsteuerabzug (§ 15 UStG)
4
II.
Werklieferung i. S. d. § 3 UStG und Hilfsstoffe
5

A. Begriffserläuterung

Hinsichtlich des Begriffs „Hilfsstoffe” ist zu unterscheiden nach der betriebswirtschaftlichen Auslegung und der Auslegung i. S. d. § 143 AO.

Betriebswirtschaftlich versteht man unter Hilfsstoffe solche Stoffe, die zwar (wie Rohstoffe) in das Fertigerzeugnis eingehen, aber nur einen untergeordneten Bestandteil des Erzeugnisses bilden. Sie erfüllen lediglich eine Hilfsfunktion im fertigen Produkt (z. B. Farbe, Leim, Nägel, Stifte, Schrauben, Lacke bei Möbelherstellung, Farbkonservierungsstoffe bei Nahrungs- und Genussmitteln usw.). Zu den Hilfsstoffen gehört auch solches Verpackungsmaterial, das für die Verkaufsfähigkeit des Erzeugnisses wesentlich und im Verkaufspreis mit enthalten ist (z. B. Etuis; Tuben; Flaschenkapseln; Korken; Etiketten; Packpapier; Stanniolverpackung bei Zigaretten, Schokolade, Pralinen; Dosen; Garnrollen; Spulen; Hülsen; Säcke; Kisten und Fässer). Die Abgrenzun...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden