Konto: Fertigerzeugnisse
Jahrgang 2021
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-65701-6

Onlinebuch NWB Betriebsprüfungs-Kartei

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Buch enthalten:

Dokumentvorschau

NWB Betriebsprüfungs-Kartei - Stand: Dezember 2017

Tabelle in neuem Fenster öffnen
Inhaltsverzeichnis
A.
Begriff
1
B.
Bestandsaufnahme
2
C.
Bewertung bei der Einkommensteuer/Körperschaftsteuer
3
D.
Ausweis von Fertigerzeugnissen in der Konzernbilanz
8

A. Begriff

Nach den gesetzlichen Gliederungsvorschriften (vgl. § 266 Abs. 2 B I 3 HGB) gehören fertige Erzeugnisse als Teil des Vorratsvermögens zum Umlaufvermögen. Eine gesetzliche Definition des Begriffs liegt nicht vor.

Hinweis auch auf die Abhandlung „Bp-Kartei: Buchführung (Buchführungspflichten)” in Teil I.

Eine Begriffsbestimmung Fertigerzeugnisse kann jedoch aus dem Gesetzeszusammenhang abgeleitet werden. Gemäß § 266 HGB sind Vorräte als Bestandteil des Umlaufvermögens auszuweisen. Aus der weiteren Untergliederung der Bilanzposition Vorräte, die nur bei mittelgroßen und großen Kapitalgesellschaften gefordert ist, kann die Zuordnung der Fertigerzeugnisse zu dieser Bilanzposition entnommen werden. Die gesetzlichen Gliederungsvorschriften sind auch für die bestandsmäßige Einordnung in der Steuerbilanz maßgebend. Das Bilanzsteuerrecht schließt hier an die gesetzlichen Vorschriften an.

Fertigerzeugnisse im Sinne der o.a. Gliederungsvorschriften sind alle Wirtschaftsgüter, die in einem Fertigungsbetrieb in eigener Fertigung sowohl auf feste B...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden