Warenausgangs-Aufzeichnungen
Jahrgang 2021
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-65701-6

Onlinebuch NWB Betriebsprüfungs-Kartei

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Buch enthalten:

Dokumentvorschau

NWB Betriebsprüfungs-Kartei - Stand: November 2015

– § 143 AO –

Inhaltsverzeichnis


Tabelle in neuem Fenster öffnen
 
Seite
A.
Aufzeichnung des Warenausgangs – § 144 AO
1
B.
AEAO zu § 144 AO
2
C.
Aufzeichnung des Warenausgangs für buchführungspflichtige Land- und
Forstwirte und Besonderheiten bei Forstbetrieben
2
D.
Einhaltung der Aufzeichnungspflichten nach § 144 AO
3
E.
Zweck der Vorschrift
4
F.
Adressatenkreis
4
G.
Art und Umfang der Aufzeichnungspflicht
4

A. Aufzeichnung des Warenausgangs – § 144 AO

(1)

Gewerbliche Unternehmer, die nach der Art ihres Geschäftsbetriebs Waren regelmäßig an andere gewerbliche Unternehmer zur Weiterveräußerung oder zum Verbrauch als Hilfsstoffe liefern, müssen den erkennbar für diese Zwecke bestimmten Warenausgang gesondert aufzeichnen.

(2)

Aufzuzeichnen sind auch alle Waren, die der Unternehmer

  1. auf Rechnung (auf Ziel, Kredit, Abrechnung oder Gegenrechnung), durch Tausch oder unentgeltlich liefert, oder

  2. gegen Barzahlung liefert, wenn die Ware wegen der abgenommenen Menge zu einem Preis veräußert wird, der niedriger ist als der übliche Preis für Verbraucher.

Dies gilt nicht, wenn die Ware erkennbar nicht zur gewerblichen Weiterverwendung bestimmt ist.

(3)

Die Aufzeichnungen müssen die folgenden Angaben enthalten:

  1. den Tag des Warenausgangs ...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden