Dokument Rechnungslegung von Genossenschaften - Änderungen durch das BilRUG

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

StuB Nr. 19 vom 09.10.2015 Seite 734

Rechnungslegung von Genossenschaften

Änderungen durch das BilRUG

RA/WP/StB Dr. Ulf-Christian Dißars

Das Gesetz zur Umsetzung der Bilanzrichtlinie der Europäischen Union hat eine Vielzahl Neuerungen für den Jahresabschluss sowie den Konzernabschluss mit sich gebracht. Quasi im Windschatten dieser teils erheblichen Änderungen wurden auch die Sonderbestimmungen, die für die Rechnungslegung speziell von Genossenschaften gelten, in einzelnen Bereichen geändert. Diese Neuerungen sollen nachfolgend erörtert werden. Zuvor werden jedoch in zusammengefasster Form die Besonderheiten, die bei der Rechnungslegung von Genossenschaften gelten, dargestellt. Die allgemeinen Änderungen, die das BilRUG für die Rechnungslegung gebracht haben, finden grundsätzlich auch in vollem Umfang hinsichtlich der Rechnungslegung von Genossenschaften Anwendung.

Gehrmann, Genossenschaft, infoCenter NWB EAAAC-95566

Kernfragen
  • Was gilt hinsichtlich der Rechnungslegung von Genossenschaften?

  • Welche Neuerungen bringt das BilRUG mit sich?

  • Was ist hinsichtlich der Größenkriterien zu beachten?

I. Rechtslage zur Rechnungslegung bei Genossenschaften

1. Allgemeines

[i]Lüdenbach/Freiberg, Die Regelungen des BilRUG im Jahresabschluss, StuB 15/2015 S. 563 NWB WAAAE-97965 Jaufmann/Velte, Auswirkungen des BilRUG auf den handelsrechtlichen Jahresabschluss, NWB 34/2015 S. 2492 NWB MAAAE-98359 Lüdenbach/Freiberg, Die Regelung des BilRUG im Konzernabschluss, StuB 16/2015 S. 619 NWB XAAAE-99511 Hoffmann/Lüdenbach, NWB Kommentar Bilanzier...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden