Dokument Behandlung von Arbeitgeberdarlehen in der Entgeltabrechnung - Zinsersparnisse als geldwerter Vorteil

Preis: € 8,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 40 vom 18.09.2015 Beilage für Steuerfachangestellte 3/2015 Seite 3

Behandlung von Arbeitgeberdarlehen in der Entgeltabrechnung

Zinsersparnisse als geldwerter Vorteil

Markus Stier

[i]BMF, Schreiben vom 19. 5. 2015, BStBl 2015 I S. 484Gewähren Arbeitgeber ihren Mitarbeitern unverzinsliche oder – gegenüber banküblichen Krediten – zinsverbilligte Darlehen, handelt es sich bei den Zinsersparnissen (= Differenz zwischen dem Marktzins und dem vom Mitarbeiter zu zahlenden Zins) um [i]NWB Seminar „Geldwerte Vorteile“ am 8. 10. 2015 in FrankfurtSachbezüge, die im Rahmen der Lohnabrechnung zu berücksichtigen sind. Das BMF hat mit Datum vom (BStBl 2015 I S. 484) ein neues Schreiben zur steuerlichen Behandlung von Arbeitgeberdarlehen veröffentlicht, das das letzte BMF-Schreiben zu diesem Thema vom (BStBl 2008 I S. 892) ersetzt.

Arbeitshilfen:

In der NWB Datenbank haben Sie Zugriff auf die folgenden Arbeitshilfen:

I. Wann liegt ein Arbeitgeberdarlehen vor?

Im wird ein Arbeitgeberdarlehen (in Rn. 1) wie folgt definiert:

[i]Definition Arbeitgeberdarlehen„Ein Arbeitgeberdarlehen liegt vor, wenn durch den Arbeitgeber oder aufgrund des Dienstverhältnisses durch einen Dritten an den Arbeitnehmer Geld überlassen wird und diese Geldüberlassung auf...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen