Dokument Das other comprehensive income - Aktuelle Erkenntnisse zur deutschen Bilanzierungspraxis

Preis: € 6,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

PiR Nr. 4 vom 11.04.2014 Seite 114

Das other comprehensive income

Aktuelle Erkenntnisse zur deutschen Bilanzierungspraxis

Prof. Dr. Henning Zülch und Matthias Höltken

Regelmäßig wird den IFRS vorgeworfen, die Erfassung von Aufwendungen und Erträgen im other comprehensive income (OCI) sei konzeptionslos. Dies ist auch dem Standardsetter bewusst, allerdings ist auch weiterhin keine Besserung in Sicht. Daher stellt sich die Frage nach der Relevanz dieser Ergebnisgröße. Der vorliegende Beitrag zeigt, dass das OCI wesentlicher Bestandteil des Gesamtergebnisses der DAX- und MDAX-Unternehmen in den vergangenen Jahren war bzw. ist, und hinterfragt insbesondere den Mehrwert der Untergliederung des OCI in Abhängigkeit eines möglichen Recyclings der dort erfassten Erträge und Aufwendungen.

Theile, infoCenter, Gesamtergebnisrechnung (IFRS) NWB JAAAE-07438

Kernaussagen
  • Das OCI besitzt eine hohe Bedeutung für die deutsche IFRS-Bilanzierungspraxis. Oftmals determiniert das OCI das Gesamtergebnis in erheblichem Umfang. Dieser Trend wird vor dem Hintergrund der ab 2013 verpflichtend im OCI zu erfassenden versicherungsmathematischen Gewinne und Verluste im Rahmen von Pensionsverpflichtungen gem. IAS 19 (rev. 2011) anhalten.

  • Mit IAS 1 (rev. 2011) wurde die Untergliederung des OCI in Abhängigkeit eines künftigen Recyclings der dort er...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen