Dokument Entwurf des neuen DRS-Standards zum Konzerneigenkapital - Präzisierungen und Neuerungen durch E-DRS 29

Preis: € 7,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

StuB Nr. 7 vom 11.04.2014 Seite 249

Entwurf des neuen DRS-Standards zum Konzerneigenkapital

Präzisierungen und Neuerungen durch E-DRS 29

Prof. Dr. Hanno Kirsch

Am 19. 2. 2014 veröffentlichte der DRSC den Standardentwurf E-DRS 29 „Konzerneigenkapital“ zwecks öffentlicher Stellungnahme auf seiner Homepage . Dieser Standardentwurf soll nach seiner Verabschiedung an die Stelle des gegenwärtig gültigen DRS 7 „Konzerneigenkapital und Konzerngesamtergebnis“ treten. Hierin präzisiert der DRSC insbesondere die Abbildung des Erwerbs und der Wiederausgabe eigener Anteile auf Basis der handelsrechtlichen Vorschriften des § 272 Abs. 1a und b HGB. Bemerkenswert sind insbesondere die Vorschläge des DRSC zur Darstellung des Konzerneigenkapitals für in der Rechtsform einer Personenhandelsgesellschaft geführte Mutterunternehmen, der damit eine im handelsrechtlichen Schrifttum bislang kaum geführte Diskussion anstößt. Die Kommentierungsfrist endet am 31. 5. 2014.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen