BMF - IV C 6 - S 2137/09/10004: 003 BStBl 2013 I S. 1502

Steuerliche Gewinnermittlung; Rückstellungen für Verpflichtungen, zu viel vereinnahmte Entgelte mit künftigen Einnahmen zu verrechnen (Verrechnungsverpflichtungen)

Bezug: (BStBl 2011 I S. 1111)

Der (BStBl II S. 954) entschieden, dass für Kostenüberdeckungen, die in einer Kalkulationsperiode entstanden sind und die in der folgenden Kalkulationsperiode durch entsprechend geminderte Entgelte auszugleichen sind, Rückstellungen für ungewisse Verbindlichkeiten zu bilden sind. Diese Entscheidung steht im Widerspruch zu dem (BStBl I S. 1111), wonach Verrechnungsverpflichtungen als Bestandteil bestehender Vertragsverhältnisse mangels Erfüllungsrückstand nicht passiviert werden können.

Nach Abstimmung mit den obersten Finanzbehörden der Länder wird das (BStBl I S. 1111) aufgehoben.

BMF v. - IV C 6 - S 2137/09/10004: 003


Fundstelle(n):
BStBl 2013 I Seite 1502
BB 2013 S. 2985 Nr. 49
DStR 2013 S. 2570 Nr. 48
DStZ 2014 S. 2 Nr. 1
EStB 2014 S. 22 Nr. 1
FR 2014 S. 41 Nr. 1
GStB 2014 S. 8 Nr. 2
StB 2014 S. 10 Nr. 1
StBW 2014 S. 50 Nr. 2
QAAAE-50156

;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden