Dokument Besteuerung von Dividenden und Veräußerungsgewinnen - Abhängigkeit vom Gesellschafterstatus und dessen Beteiligungshöhe

Preis: € 7,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

StuB Nr. 15 vom 09.08.2013 Seite 573

Besteuerung von Dividenden und Veräußerungsgewinnen

Abhängigkeit vom Gesellschafterstatus und dessen Beteiligungshöhe

Julia Sattler, M.Sc.

Der Beitrag gibt einen Überblick über die Besteuerung von Dividenden und Veräußerungsgewinnen. Betrachtet werden natürliche und juristische Personen. Bei natürlichen Personen wird danach unterschieden, ob sie ihre Anteile im Privatvermögen oder im Betriebsvermögen halten. Die Beteiligungen werden an inländischen oder ausländischen Kapitalgesellschaften gehalten.

Ronig, infoCenter, Quellensteuer NWB BAAAA-88445

Kernfragen
  • Wie wirkt sich die Beteiligung des Gesellschafters an einer Kapitalgesellschaft bei der Besteuerung von Dividenden aus?

  • Wie wirkt sich die Beteiligung des Gesellschafters an einer Kapitalgesellschaft bei der Besteuerung von Veräußerungsgewinnen aus?

  • Wie ist insgesamt das Gelingen seitens des Gesetzgebers, Dividenden und Veräußerungsgewinne einer Gleichbehandlung zuzuführen, einzuschätzen?

I. Einleitung

[i]Ott, Neue Steuerpflicht von Streubesitzdividenden, StuB 2013 S. 279 NWB IAAAE-34271 Kusch, Körperschaftsteuerpflicht für Dividenden aus Streubesitz, NWB 2013 S. 1068 NWB OAAAE-32931 Hechtner, Aktuelles zur Neuregelung der Besteuerung von Streubesitzdividenden, NWB 2013 S. 424 NWB GAAAE-28856Bereits vor Verabschiedung des „Gesetzes zur Umsetzung des ” war die Besteuerung von Dividenden und Veräußerungsgewinnen zum einen vom Status des Gesellschafters und zum anderen von dessen Beteiligungshöhe abhängig. Mit Einführung der Steuerpflicht von ...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen