Dokument Umsatzsteuer | Auswirkungen durch den Beitritt Kroatiens zur Europäischen Union

Dokumentvorschau

StuB 14/2013 S. 555

Umsatzsteuer | Auswirkungen durch den Beitritt Kroatiens zur Europäischen Union

Kroatien ist am 1. 7. 2013 der Europäischen Union beigetreten. Zu den umsatzsteuerlichen Auswirkungen hat das BMF Stellung genommen ( NWB JAAAE-39615).

Hintergrund: Das Hoheitsgebiet der Republik Kroatien gehört ab dem 1. 7. 2013 zu dem Gebiet der Europäischen Union (vgl. Art. 52 EUV i. V. mit Art. 355 AEUV). Ab dem Tag des Beitritts hat Kroatien das gemeinsame Mehrwertsteuersystem ohne Übergangsfrist anzuwenden. Dies gilt auch hinsichtlich der Bestimmungen über die umsatzsteuerliche Behandlung des innergemeinschaftlichen Waren- und Dienstleistungsverkehrs. Aufgrund des Beitritts ergeben sich auch Auswirkungen auf das deutsche Umsatzsteuerrecht. Nach mehreren Vorschriften des UStG und der UStDV treten im grenzüberschreitenden Leistungsverkehr, je nachdem ob ein Staa...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen