Dokument Track 02-04 | Familienpflegezeit: BMF regelt lohnsteuerliche Behandlung

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Steuern mobil Nr. 8 vom 01.08.2012

Track 02-04 | Familienpflegezeit: BMF regelt lohnsteuerliche Behandlung

Das am in Kraft getretene Familienpflegezeitgesetz (FPfZG), mit dem die Vereinbarkeit von Beruf und der familiären Pflege von nahen Angehörigen verbessert werden soll, enthält selbst keine steuerlichen Regelungen. Gleichwohl stellen sich lohnsteuerliche Fragen, die das BMF aktuell beantwortet hat.

Track 02 | Ziele des Familienpflegezeitgesetzes

Deutschland droht der Pflegenotstand. Es besteht daher ein breiter politischer und gesellschaftlicher Konsens: Die Pflegesituation muss verbessert werden. Das gilt insbesondere für die häusliche Pflege. Ein Schritt in die richtige Richtung ist da die neue Familienpflegezeit, die zum Jahresanfang 2012 neu eingeführt wurde. Sie soll die Vereinbarkeit von familiärer Pflege und Beruf verbessern.

„Die Familienpflegezeit gibt Angehörigen Zeit für die Pflege, sichert dabei einen Großteil ihres Einkommens und hält die Perspektiven für ihre berufliche Entwicklung offen.” – So lobt Familienministerin Dr. Kristina Schröder das von ihr initiierte neue Gesetz, von dem auch die Arbeitgeber profitieren sollen: Ihnen bleibt das Know-how erfahrener Kräfte erhalten. Im Unterschied zur vollständigen Arbeitsbefreiung von b...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren