Dokument Private Nutzung betrieblicher Pkw im Lichte jüngster Rechtsprechung - Bewertung der Entnahme und des geldwerten Vorteils

Preis: € 17,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 35 vom 29.08.2011 Seite 2930

Private Nutzung betrieblicher Pkw im Lichte jüngster Rechtsprechung

Bewertung der Entnahme und des geldwerten Vorteils

Raimund Wagner

Im BMF-Schreiben v. 18. 11. 2009 (BStBl 2009 I S. 1326) hat die Verwaltung die Regelungen zur Bewertung der privaten Pkw-Nutzung nach § 6 Abs. 1 Nr. 4 Satz 2 EStG unter Berücksichtigung der bis dahin ergangenen Rechtsprechung dargestellt (s. hierzu Nolte, NWB 9/2010 S. 655). Inzwischen sind weitere Urteile zu Fragen der grundlegenden Berücksichtigung von Aufwendungen betrieblicher Fahrzeuge, der Reichweite des Anscheinsbeweises, dem Vorliegen eines Sachbezugs, der Anwendung der typisierenden Bewertung der Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte sowie der Feststellung des privaten Nutzungsanteils bei der Bemessung der umsatzsteuerlichen sonstigen Leistung ergangen. Im Folgenden werden diese Rechtsprechung und deren Auswirkungen auf die Praxis beleuchtet.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen