Dokument Firmenwagennutzung für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte - BMF akzeptiert BFH-Rechtsprechung

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 20 vom 16.05.2011 Seite 1703

Firmenwagennutzung für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte

BMF akzeptiert BFH-Rechtsprechung

Lukas Hilbert

Wer Rechtsprechung und Verwaltungsäußerungen zur Lohnsteuer aufmerksam verfolgt, der kam in den vergangenen drei Jahren nicht um die Thematik „Fahrten zwischen Wohnung und regelmäßiger Arbeitsstätte mit Dienstwagen” herum. Mehrere Steuerpflichtige hatten sich gegen den hohen pauschalen Wertansatz nach der 0,03-%-Regelung gewehrt, da in ihren Fällen nur eine gelegentliche bzw. teilweise Nutzung des Firmenwagens für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte gegeben war. Der BFH entschied wiederholt, dass die tatsächlichen Nutzungsverhältnisse bei der Wertbemessung zu berücksichtigen sind. Während die Finanzverwaltung lange ablehnend reagierte, wird die Rechtsprechung nun akzeptiert. Im BMF-Schreiben v. 1. 4. 2011 (BStBl 2011 I S. 301) werden dabei Steuerpflichtigen und Arbeitgebern wichtige Hinweise zur Umsetzung gegeben, die dieser Beitrag zusammenfasst und kommentiert.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen