Dokument Das Insolvenzplanverfahren - Neue Bedeutung durch Insolvenzrechtsreform?

Preis: € 14,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 41 vom 11.10.2010 Seite 3278

Das Insolvenzplanverfahren

Neue Bedeutung durch Insolvenzrechtsreform?

Dr. Gerhard Pape

[i] Ehlers, Insolvenzplan zur Entschuldung, NWB 6/2010 S. 446 NWB CAAAD-37069 Seit Beginn der aktuellen Wirtschaftskrise, die etwa Mitte des Jahres 2008 begonnen hat, wird intensiv über die Sanierung wirtschaftlich angeschlagener Unternehmen diskutiert. Umstritten ist, ob die Einführung eines gesetzlich geregelten außergerichtlichen Sanierungsverfahrens der bessere Weg zum Erhalt von Unternehmen ist oder ob die Restrukturierung innerhalb des Insolvenzverfahrens stattfinden soll. Gesetzliche Möglichkeiten zur Sanierung von Unternehmen innerhalb des Insolvenzverfahrens bietet das Insolvenzplanverfahren der §§ 217 ff. InsO. Dieses Verfahren hat zwar in der Vergangenheit seit Inkrafttreten der Insolvenzordnung am eher eine geringe Resonanz gefunden. Planverfahren sind vergleichsweise selten geblieben. Dies ist aber wohl auch auf die geringe Bekanntheit der Möglichkeiten dieser Art des Verfahrens zurückzuführen. Einen deutlichen Schub könnte diese Form der Insolvenzabwicklung durch einen im Juli 2010 vom Bundesministerium der Justiz vorgelegten Diskussionsentwurf eines Gesetzes zur Erleichterung der weiteren Sanierung von Unternehmen bekommen, der die Eigenverwaltung in der Insolvenz [i]Pape, Die Eigenverwaltung des Schuldners im Insolvenzverfahren, NWB F. 19 S. 3607 und das Planverfahren in den Fokus g...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen