Dokument Satzung einer rechtsfähigen gemeinnützigen Stiftung

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 46 vom 09.11.2009 Seite 3594

Satzung einer rechtsfähigen gemeinnützigen Stiftung

Ursula Zehentmeier

[i]Zehentmeier, NWB 2009 S. 3583 [i]Unkommentiertes Vertragsmuster NWB CAAAD-31081Im vorhergehenden Beitrag wurden zivil- und steuerrechtliche Fragen bei der Gestaltung einer Stiftungssatzung behandelt. In Ergänzung hierzu werden im Folgenden Formulierungsbeispiele für wesentliche Satzungsklauseln einer rechtsfähigen gemeinnützigen Stiftung dargestellt. Im Vordergrund stehen hierbei stiftungsspezifische Regelungen. Die Muster erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

§ 1 Name, Sitz, Rechtsstellung, Geschäftsjahr
  1. Die Stiftung führt den Namen „… - Stiftung”.

  2. Sie hat ihren Sitz in …

  3. Die Stiftung ist eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts.

  4. Das Geschäftsjahr der Stiftung ist das Kalenderjahr.

[i]Präambel mit Motiven und Überlegungen des StiftersDie Stiftungssatzung kann, muss aber nicht, mit einer Präambel beginnen. Darin kann der Stifter seine Motive für die Errichtung der Stiftung sowie Überlegungen zu den Zwecken der Stiftung beschreiben und verdeutlichen. Diese Ausführungen können bei einer späteren Auslegung des Stifterwillens sehr hilfreich sein.

§ 2 Stiftungszweck
  1. Zweck der Stiftung ist die ideelle und finanzielle Förderung von …

  2. Der Stiftungszweck wird insbesondere verwirklicht durch
    – Förderung von Projekten und Maßnahmen, die …;
    – Unter...


/

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen