Dokument Das häusliche Arbeitszimmer - Verbliebene Gestaltungsmöglichkeiten

Preis: € 16,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 52 vom 22.12.2008 Seite 4905 Fach 3 Seite 15357

Das häusliche Arbeitszimmer

Verbliebene Gestaltungsmöglichkeiten

Bernhard Paus

Obwohl mehr als zehn Jahre vergangen sind, seit der Gesetzgeber mit Wirkung ab 1996 das eingeschränkte Abzugsverbot für häusliche Arbeitszimmer eingeführt hat, ist es dem BFH bisher nicht gelungen, sämtliche Rechtsfragen zu klären. Das Steueränderungsgesetz 2007 hat die Abzugsmöglichkeiten noch weiter eingeschränkt: Auch für Fälle der überwiegenden beruflichen Nutzung und des fehlenden anderen Arbeitsplatzes gilt ab 2007 ein uneingeschränktes Abzugsverbot. Für die Steuerpflichtigen stellt sich daher die Frage, welche Gestaltungsmöglichkeiten sich anbieten, der steuerlichen Benachteiligung zu entgehen.

Arbeitshilfen

Im NWB SteuerXpert (Login über www.nwb.de) sind zum häuslichen Arbeitszimmer folgende Mustereinsprüche abrufbar: (1) Arbeitszimmer als Mittelpunkt der gesamten betrieblichen und beruflichen Tätigkeit NWB DAAAC-96586; (2) Häusliches Arbeitszimmer in einem Mehrfamilienhaus NWB HAAAC-86321; (3) Einbindung eines Arbeitszimmers in den privaten Wohnbereich NWB EAAAC-86750. S. 4906

I. Ausweichgestaltungen

1. Kein „häusliches” Arbeitszimmer

Die Aufwendungen für das beruflich genutzte Büro bleiben voll abziehbar, wenn d...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen