Kommentar zu § 141 AO - Buchführungspflicht bestimmter Steuerpflichtiger
Jahrgang 2019

Onlinebuch Abgabenordnung Praktikerkommentar

Dokumentvorschau

Peter Leopold, Ulrich Madle, Jürgen Rader - Abgabenordnung Praktikerkommentar Online

§ 141 Buchführungspflicht bestimmter Steuerpflichtiger

Huethig-Jehle-Rehm, Peter Leopold (Oktober 2015)

Verwaltungsanweisungen

Buchführung in land- und forstwirtschaftlichen Betrieben, BMF-Schrb. vom , BStBl I 1981, 878

Abgrenzung der Land- und Forstwirtschaft vom Gewerbe, BMF-Schrb. vom , BStBl I 1995, 703

AEAO zu § 141 (Anh. III.1)

1. Buchführungs- und Aufzeichnungspflicht nach anderen Gesetzen

1§ 140 nutzt außersteuerliche Buchführungs- und Aufzeichnungspflichten für steuerrechtliche Zwecke (derivative oder abgeleitete Buchführungspflicht). In Betracht kommen die allg. Buchführungs- und Aufzeichnungsvorschriften des Handels-, Gesellschafts- und Genossenschaftsrechts. Die praktisch bedeutsamen Buchführungspflichten finden sich im Handelsrecht (§§ 235 ff. HGB; § 140 Rz. 8 ff.).

2. Buchführungspflicht bestimmter Steuerpflichtiger (Abs. 1 Satz 1)

2§ 141 begründet eine selbstständige (originäre) steuerrechtliche Buchführungs- und Aufzeichnungspflicht für gewerbliche Unternehmer und Land- und Forstwirte, sofern sie nicht schon nach § 140 buchführungspflichtig sind (BFH, BStBl II 2010, 219), nicht jedoch für Freiberufler (BFH, BStBl II 2010, 455).

3Wer gewerblicher Unternehmer ist, ergibt sich aus § 15 Abs. 2, 3 EStG (BFH, BStBl II 1998, 468; AEAO zu § 141, Nr. 1). Unerheblich ist, in welcher Rechtsform das gewerbliche Unternehmen ausgeübt wird. Die Buchführungspflicht einer Personeng...BStBl II 1991, 401

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen