Dokument Das Elterngeld – die Wende in der Familienpolitik? - Elternzeit wird für viele Arbeitnehmer finanziell attraktiver

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB Nr. 51 vom 18.12.2006 Seite 4411 Fach 27 Seite 6347

Das Elterngeld – die Wende in der Familienpolitik?

Elternzeit wird für viele Arbeitnehmer finanziell attraktiver

Gerald Eilts

Zukunft braucht Kinder – Die Familie braucht Zukunft – Mehr Kinder braucht das Land. Solche und ähnliche Aussagen, die nahezu täglich von den Medien verbreitet werden, haben alle eines gemeinsam: Sie sind von der Erkenntnis geprägt, dass eine Gesellschaft ohne Kinder auf Dauer in vielerlei Hinsicht vor gravierenden Problemen steht. Dennoch entscheiden sich in Deutschland immer weniger Menschen für Kinder. Innerhalb Europas ist Deutschland eines der Länder mit der geringsten Geburtenziffer. Dieser Geburtenrückgang hat schon heute gravierende Folgen für unsere Gesellschaft. Schließlich sind die Kinder von heute die Arbeitnehmer und Rentenzahler von morgen. Nicht zuletzt durch eine auf die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts ausgerichtete Familienpolitik muss daher versucht werden, dem demografischen Wandel zu begegnen. Der Deutsche Bundestag hat deshalb das Gesetz zum Elterngeld und zur Elternzeit v. (Bundeselterngeld- und ElternzeitgesetzBEEG – BGBl 2006 I S. 2748) verabschiedet; die Regelungen treten zum in Kraft. Das Elterngeld ersetzt das bisherige Erziehungsgeld und soll die finanziellen Einbußen von Eltern im ersten Jahr nach der Geburt gegenüber Kinderlosen ausgleichen. Kern des Elterngelds ...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren