Dokument Lohnsteuer | Aufwendungen für Umzug und doppelte Haushaltsführung bei Verlegung des Familienwohnsitzes aus privaten Gründen

Dokumentvorschau

BFH 21.02.2006 IX R 108/00, NWB 20/2006 S. 157

Lohnsteuer | Aufwendungen für Umzug und doppelte Haushaltsführung bei Verlegung des Familienwohnsitzes aus privaten Gründen

Verlegen beiderseits berufstätige Ehegatten ihren Familienwohnsitz von dem Ort, an dem bisher beide gearbeitet haben, aus privaten Gründen – Errichtung eines Eigenheims – an einen anderen Ort, an dem nunmehr nur ein Ehegatte berufstätig ist, kann dieser die Umzugskosten nicht als Werbungskosten geltend machen. Der andere Ehegatte, der weiter an seiner bisherigen Arbeitstelle arbeitet und am Ort der Arbeitsstelle eine kleinere Wohnung bezieht, kann keine Aufwendungen für doppelte Haushaltsführung als Werbungskosten geltend machen (, nv NWB TAAAB-82743).

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen